„Streit um ‚Raderbroich Nord‘ legt sich“

Die NGZ berichtet heute über die Diskussionen im Ausschuss für Stadtentwicklung am letzten Dienstag. Im Fokus stand dabei besonders das Neubaugebiet „Raderbroich Nord“. Nach monatelangen Diskussionen präsentierte die Verwaltung dabei eine kleine Lösung unter Berücksichtigung der bestehenden Grundstücksverhältnisse – die nun auch weitestgehend unsere Zustimmung findet. Einstimmig beschlossen wurde eine erneute Öffentlichkeitsbeteiligung.

Für unsere Fraktion hatte Jörg Pesch jedoch noch wichtige klimapolitische Fragen an die Verwaltung: „Warum sehen wir keine Festsetzung in Bezug auf die Installation von erneuerbaren Energien oder ein Verbot von Schottergärten?“
Daraufhin sagte der Beigeordnete Georg Onkelbach eine Aufnahme dieser Punkte in die Planung zu – ein schöner Erfolg für uns und für die Menschen in Raderbroich.

Hier online nachzulesen ist der ganze NGZ-Artikel.

Verwandte Artikel